Tagesausflug nach Bamberg

erwinkelte Plätze, enge Gassen, mittelalterliche und barocke Fassaden und romantisches Flair – Bamberg ist ein Gesamtkunstwerk, das mit einem der größten vollständig erhaltenen Altstadt Europas verzaubert. Seit 1993 gehört es zum Weltkulturerbe. Als lebendige Kunst- und Kulturstadt und traditionsreiche Bierstadt bietet das tausendjährige Bamberg ein Erlebnis der besonderen Art.

bamberger-rathaus

Am Samstag, 10. September 2011, fuhren wir bei bestem Wetter in Obermeitingen los, um zusammen die besondere Atmosphäre dieser lebendigen Stadt, die Geschichten hinter den Baudenkmälern, Kunstwerken und Geschichten zuerleben.

Programmablauf

07.00 Uhr          Abfahrt Bürgerhaus Obermeitingen
11.00 Uhr          Singen in der Martinskirche, anschließend Zeit zur freien Verfügung
14.00 Uhr          Stadtführung „Feuer, Met und Hexensalbe“ (ca. 2 Stunden)
Treffpunkt Tourist Information Geyerswörthstraße
17.00 Uhr           gemeinsames Abendessen in Bamberg
20.00 Uhr           Rückfahrt

Die lebendig erzählte Stadtführung begeisterte und schockierte uns. Daß Bamberg im Mittelalter durch die zahlreichen Hexenverbrennungen traurige Berühmtheit erlangte, war sicher keinem von uns klar („Der Fuchs von Bamberg“). Wir lernten „Pestnasen“, das mittelalterliche Schuhwerk und die Kleidung der Menschen von Damals kennen. Sogar wie man früher Feuer mit einfachen Mitteln aus der Natur machte, durften wir ausprobieren.

Das leckere Abendessen rundete diesen wunderschönen Tag ab.