Bericht von Frau Heidemeyer aus der Schwabmünchner Allgemeinen Zeitung

VON SYBILLE HEIDEMEYER

Obermeitingen „Applaus, Applaus“ für einen wieder rundherum gelungenen Schwarz-Weiß-Ball im Obermeitinger Bürgerhaussaal.

Der Gesangverein Fröhlichkeit (Singkreis) hatte wieder alle Hebel in Bewegung gesetzt, um seine traditionelle Tanzveranstaltung zu einem Höhepunkt der Faschingszeit auf dem Lechfeld werden zu lassen.

Der Saal war mit viel Glitzer und Gold geschmückt, die Tische festlich mit weinroten Bändern, Seidenrosen und Kerzen dekoriert.

Nach dem Sektempfang waren alle Tische besetzt, als der Singkreis unter der Leitung von Siegfried Lauter mit dem eigens umgedichteten Lied „Lollipop“ den Abend eröffnete. Aber die Gäste hielt es nur kurz auf ihren Plätzen. Denn gleich zum Eröffnungswalzer zog es die elegant gekleideten Paare scharenweise auf die Tanzfläche.

Die Tanzmusik ließ keine Wünsche offen. „Die Hurlacher“ mit ihren zahlreichen Bläsern präsentierten bekannte deutsche Schlager und englische Pophits von den 1960er Jahren bis heute – toll arrangiert im Bigband-Sound und sensationell gesungen von  Tiffany Schmid, Johann Rid und Klaus Arnold.

So tummelten sich den ganzen Abend bis tief in die Nacht die Besucher bei Discofox, Walzer, Cha-Cha-Cha oder  Rumba auf der immer vollen Tanzfläche.

Auch in diesem Jahr versprach Gottfried Riedmiller, der erste Vorsitzende des Gesangvereins, ein kurzweiliges Showprogramm und überraschte mit Tanzauftritten gleich dreier Faschingsvereine.

Den Auftakt machte die Garde der „Imhofia“ aus Untermeitingen in weiß-goldenen Uniformen mit einem großartigen Gardetanz.

Am späteren Abend marschierten das Prinzenpaar Jenny I. und Johannes I. mit ihrer Prinzengarde und dem Hofmarschallduo Matthias und Martin Krause von der Klosterlechfelder „Lecharia“ unter großem Beifall in den Bürgerhaussaal ein. Die Gardemädels begeisterten die Besucher mit ihrem Gardetanz und dem märchenhaften orientalischen Showtanz.

Kurz vor Mitternacht enterten die Mädels der ersten Garde des Mittelstetter Faschingsclubs (MFC) das Tanzparkett und begeisterten die Besucher mit einem fetzigen Showtanz samt gewagten Hebefiguren. Applaus, Applaus. (heide)