Erfolgreicher Serenadenabend!

In unserem wunderschön geschmückten Feststadel empfingen wir “ unser lobenswertes Publikum“ (Der Entertainer von Scott Joplin).

Zusammen mit dem Kinderchor „Ohrwurm“ schmetterten wir das Lied „Hey, lasst uns Singen!“ und ein abwechslungsreicher und heißer Abend begann. Lieder von „Was kann schöner sein“ (Que sera, sera), „The sound of Silence“ und „Amazing grace“, über alpenländische Volksweisen bis hin zu einem „Küsser-Boogie“ bekamen stürmischen Applaus. Highlight des Abends waren aber neben unserem Frauenchor wie immer unser Kinderchor „Ohrwurm“.

Durch den Essens- und Getränke-Verkauf und den Spenden kam eine Summe von über 400 € zusammen.

Bilder dieses außergewöhnlich schönen und stimmungsvollen Abends folgen noch.

Eindrücke vom Schwarz-Weiss-Ball 2013

Mit einem Glas in der Hand, einem Lächeln und einem Willkommensständchen eröffneten wir den Schwarz-Weiss-Ball 2013.

willkommensstaendchen

Danach wurde wie immer in unserem schön dekorierten Saal getanzt.

ballsaal

ballsaal3

Der Hofmarschall der Klosterlechfelder Lecharia stellte uns das diesjährige Prinzenpaar (Martin I. und Sandra I.) und seine Garde vor.

prinzenpaar

 Unser Männechor „Singing Harmonists“ gaben zwei Lieder zum Besten: „Only you“ und „Laß mich Dein Badewasser schlürfen“.

maennerchor-mit-dame

Danach begeisterte die Showtanzgruppe der Lecharia aus Klosterlechfeld mit tollen Einlagen.

showtanz

showtanz2

ausschnitt

Auf jeden Fall: Ein toller Abend mit begeisterten Gästen!
Wir freuen uns schon auf den nächsten Schwarz-Weiss-Ball am Sa 15.02.2014!  Bitte vormerken!

 

Serenadenabend 2012

Gut 120 Gäste durften wir im festlich geschmückten Feststadel begrüßen. 508,-€ an Spendengelder kamen zusammen und gehen an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach.

Liebenswert vorgetragene Lieder mit Spaß und Pep zeigten uns wiedermal, wie viel Freude es den Kindern macht, zu singen. Den Eltern, Großeltern und Singinteressierten wurden vom Kinderchor „Ohrwurm“ die Lieder „Wenn du einen Garten hast..“ und „2 kleine Wölfe“ begeistert präsentiert.

Mit ausgewählten Texten und Gedichten stimmten wir die Zuhörer auf unsere Liederbeiträge ein. Der Projektchor sang Lieder aus den 70ern wie „Dancing Quee“ und „Mamma Mia “ von ABBA.

Reichlich Applaus gabe es für den Projekt-Chor der Männer für „Only you“ und „Laß mich dein Badewasser schlürfen“.

Stimmungsvolle Lieder wie „Mondlicht“ aus dem Musical „Cats“, „The Rose“ von Bette Midler, „Weus´d a Herz hast, wie a Bergwerk“ von Rainhard Fendrich, „Yesterday“ von den Beatles und „Hallelujah“ kamen wie immer bestens an.

Zusammen mit unserem Kinderchor „Ohrwurm“ und dem Lied „Nessaja“ aus dem Musical Tabaluga beendeten wir den wundervollen Abend.

Chorwochenende in Reimlingen

Am 11.5.2012 starteten wir unser Chorwochenende ins Ries nach Reimlingen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen gab uns Bernadette mit ihrer „Zeit-Meditation“ einiges zu Denken auf und wir begannen uns gut erholt mit unseren neuen Übungen einzusingen.

Die Lieder für unsere Serenade übten wir ca. 1 Stunde und gingen dann beschwingt zum feucht-fröhlichen Teil des Abends über.

Der nächste Tag begann mit einem leckeren Frühstück, einer weiteren Probe mit vorherigem Tanz von Wally und führte dann weiter zu einem ebenfalls leckerem Mittagessen. Nach unserem zweiten Probenabschnitt, nahmen wir an einer Stadtführung durch Nördlingen teil (siehe Fotogalerie).

Wir ließen den Tag ausklingen mit vielen Liedern und einigen Spitituosen.

Abschließend kamen wir nocheinmal für eine Probe zusammen und beendeten schließlich voll Musik und gut gelaunt ein erfolgreiches Chorwochenende.

Schwarz-Weiss-Ball 2012

Unser diesjähriger Schwarz-Weiß-Ball fand am Samstag, den 04. Februar 2012 statt.
Mit der Band „Night & Day“
Sektempfang, musikalische Begrüßung, Showtanz und weitere Überraschungen

schwarzweissball-2007

schwarzweiss

Bürgerhaussaal Obermeitingen
„Das war Spitze“ (Gottfried Riedmiller)

Tagesausflug nach Bamberg

erwinkelte Plätze, enge Gassen, mittelalterliche und barocke Fassaden und romantisches Flair – Bamberg ist ein Gesamtkunstwerk, das mit einem der größten vollständig erhaltenen Altstadt Europas verzaubert. Seit 1993 gehört es zum Weltkulturerbe. Als lebendige Kunst- und Kulturstadt und traditionsreiche Bierstadt bietet das tausendjährige Bamberg ein Erlebnis der besonderen Art.

bamberger-rathaus

Am Samstag, 10. September 2011, fuhren wir bei bestem Wetter in Obermeitingen los, um zusammen die besondere Atmosphäre dieser lebendigen Stadt, die Geschichten hinter den Baudenkmälern, Kunstwerken und Geschichten zuerleben.

Programmablauf

07.00 Uhr          Abfahrt Bürgerhaus Obermeitingen
11.00 Uhr          Singen in der Martinskirche, anschließend Zeit zur freien Verfügung
14.00 Uhr          Stadtführung „Feuer, Met und Hexensalbe“ (ca. 2 Stunden)
Treffpunkt Tourist Information Geyerswörthstraße
17.00 Uhr           gemeinsames Abendessen in Bamberg
20.00 Uhr           Rückfahrt

Die lebendig erzählte Stadtführung begeisterte und schockierte uns. Daß Bamberg im Mittelalter durch die zahlreichen Hexenverbrennungen traurige Berühmtheit erlangte, war sicher keinem von uns klar („Der Fuchs von Bamberg“). Wir lernten „Pestnasen“, das mittelalterliche Schuhwerk und die Kleidung der Menschen von Damals kennen. Sogar wie man früher Feuer mit einfachen Mitteln aus der Natur machte, durften wir ausprobieren.

Das leckere Abendessen rundete diesen wunderschönen Tag ab.

Serenadenabend 2011

Der Serenadenabend am 23. Juli 2011 des Gesangsverein Fröhlichkeit „Singkreis“ e. V. Obermeitingen war ein voller Erfolg!
Mit sommerliche Melodien und Gedichten erfreuten wir unser zahlreiches Publikum im Feststadel in Obermeitingen.
Zusammen mir unserem Kinderchor „Ohrwurm“ und unserem Frauenprojektchor gestaltete sich der Abend sehr abwechslungsreich und kurzweilig.

Fotos dazu sind in unserer Fotogalerie zu finden.

kinderchor

Festabend am 20. November 2010

Feierlich und stimmungsvoll eröffneten wir den Festabend mit einem Gottesdienst. Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Pfarrer Michael Mayr fand für die Messe die richtigen und einfühlenden Worte und wir gestalteten zusammen mit dem Kinderchor den musikalischen Teil.
Danach ging es ins Bürgerhaus, wo der geschmückte Saal schon auf  Gäste wartete. Der Musikverein Obermeitingen eröffnete mit einem Bläsersatz den Abend. 90 Jahre Gesangverein Fröhlichkeit – mei sind mir scho alt – aber Singen beflügelt die Seele und hält jung – unser  Vorstand Dietmar Adamietz begrüßte die Anwesenden recht herzlich. Dann hatten wieder unsere Kinder vom „Ohrwurm“ einen musikalischen Einsatz, bevor Grußworte des Bürgermeisters Weihmayer und des stellvertretenden Landrats Peter Ditsch folgten. Auch wir präsentierten uns dazwischen mit alten und neuen Liedern. Unser Patenverein, der Liederkranz Langerringen brachte uns zu unserem Geburtstag nach dem gemeinsamen Essen ebenfalls ein Ständchen dar. Im Hintergrund lief auf einer großen Leinwand eine Multimediashow mit zusammengetragenen Bildern aus vielen Jahren Vereinsarbeit, die unser Notenwart Heini in ungezählten Stunden zusammengestellt hatte. Durch das Programm führte Peter Seidel. Auch unsere „No name Band“ mit Christopher Seidel, Reinhold Jahn, Dominik Lauter und Philipp Adamietz trug zur Unterhaltung bei.
Zwischendrin gab es natürlich auch verschiedene Ehrungen. Maria Thomamüller vom Chorverband Landsberg ehrte Wally Lauter, Traudl Schmid und Heini Peiß für 20 Jahre aktive Chorzugehörigkeit. Unsere passiven Mitglieder, die leider nicht alle anwesend waren,  ehrte Dietmar mit einer Urkunde –  30 Jahre Thanner Moritz, 40 Jahre Schäfer Martin, Riedl Josef, Starkmann Joachim, Schmid Josef, Albert Jacob und für 45 Jahre Riedl Josef.